Chorwochenende in Hamm

Vorbereitend zu den anstehenden Konzerten der „Sea Symphony“ von Vaughan Williams in Lippstadt und Hamm hat der KonzertChor Wirges an einem chorübergreifenden Probenwochenende teilgenommen. Anwesend waren neben unserem Chor Mitglieder der Chöre aus Lippstadt, Hamm, Siegen. Als ausreichend großen Probenraum haben die Chorleiter die Aula der Konrad-Adenauer-Realschule in Hamm gewählt.

Nachdem die Probe um 12 Uhr gestartet war und sich eingesungen war, ging es auch schon zur Sache. Es wurde das getan, wofür man zusammengekommen war: SINGEN! Mal mehr, mal weniger erfolgreich wurde musiziert. Die Pausen zwischendurch wurden von Mitgliedern anderer Chöre mit kulinarischen Feinheiten aufgelockert.

Aber am Ende des Tages waren doch schon enorme Fortschritte zu bemerken. Die unterschiedlichen Chöre sind zusammengewachsen und auch der Großteil der Sinfonie ist schon singbar. Und der Rest sollte dann am nächsten Tag erfolgen.

Für das Abendessen und die wohlverdiente Nachtruhe hat sich der KonzertChor im Gasthaus „Alte Mark“ einquartiert. Die Gespräche zu Tisch handelten anfangs von dem ereignisreichen Tag. Als dieser verarbeitet war, wurde über die verschiedensten Themen beratschlagt, diskutiert und gelacht, bis man sich dann in die Zimmer zurückzog.

Abend im Hotel

Der nächste Tag startete nach einem stärkenden Frühstück wieder mit einem umfassenden Einsingen. Geprobt haben wir den 4. Satz anfangs gemeinsam. Nach einer kleinen Pause wurde dann, wie am Vortag auch, in Stimmgruppen geprobt. Am Ende dieses Tages waren die Chöre soweit, dass Vaughan Williams „Sea Symphony“ fast aufführbereit war. Man hat sich für den letzten Feinschliff auf einen weiteren Probentag am darauffolgenden Wochenende geeinigt.

Bedanken möchten wir uns für die Organisation des Wochenendes und allen Beteiligten, die für Bewirtung bei den Proben und der Buchung der Unterkunft beigetragen haben. Natürlich auch bei den Fahrerinnen und Fahrern, der Konrad-Adenauer-Realschule Hamm und (last, but not least) den beiden Chorleitern und jedem anderen, der zum Wochenende beigetragen hat.

Alfons Schmidt als Vorsitzender verabschiedet

Im Rahmen der Mitgliederversammlung 2022 wurde auch der Vorstand neu gewählt. Dabei wurde auch der langjährige Vorstandsvorsitzende Alfons Schmidt in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Alfons Schmidt hatte den Konzertchor Wirges (damals noch Kammerchor Wirges) vor 44 Jahren gegründet. Seitdem hat er in unermüdlichem Einsatz zusammen mit seinen Vorstandsmitgliedern, den verschiedenen Chorleitern und vor allem auch den engagierten Sängerinnen und Sängern den Chor zu dem gemacht, was er heute ist: ein Laienchor mit professioneller Qualität.

Alfons hat es verstanden, die Sängerinnen und Sänger zu motivieren und die Zuhörerschaft durch die Auswahl von beliebten, aber auch sehr anspruchsvollen Werken immer wieder zu begeistern. Die Mühe und die Arbeit, die mit der Organisation der Proben und Konzerte, der Auswahl der Orchester und Solisten und der Durchführung der Konzerte verbunden war, kann man, vor allem in der schwierigen Corona-Zeit als Außenstehender kaum ermessen.

Aber der Konzertchor Wirges ist nicht einfach nur ein Verein und Chor, sondern vor allem auch eine Gemeinschaft. Auch hier war Alfons immer die treibende Kraft bei der Durchführung von Chorfesten, Wanderungen und Konzertreisen.

Wohlverdient wurde Alfons von den Teilnehmenden der Mitglieder-versammlung dann auch zum Ehrenmitglied und zum Ehrenvorstand berufen.

Wir wünschen Alfons Schmidt für Zukunft alles Gute, Gesundheit und weiterhin viel Freunde bei seiner Mitwirkung im Konzertchor Wirges

Schnupperprobe beim KonzertChor Wirges

Am Donnerstag, 18.11.2021, begann die Probenarbeit an diesem groß angelegten, in der Tradition britischer Chormusik stehenden chorsinfonischen Werk.

Dazu laden der musikalische Leiter und alle Chormitglieder herzlich interessierte Mitmenschen ein, die bereits Chorerfahrung haben und über Notenkenntnisse verfügen. Schon die Aufführung des Brahms-Requiems machte deutlich, dass es der Konzertchor trotz Pandemie-bedingt schwieriger Proben-Umstände geschafft hat, seine anspruchsvolle musikalische Arbeit kontinuierlich weiterzuführen und seinem Publikum das Ergebnis dieser Probenarbeit im Konzert darzubieten. Die Proben werden unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln durchgeführt. Informationen auf der Website des Chores oder telefonisch unter 02602-60835.

Musikalischer Leiter Burkhard Schmitt

Unsere Proben finden bis auf weiteres in der Malberghalle in Leuterod immer donnertags ab 19:00 Uhr statt: Probenplan (pdf)

Weitere Information finden Sie auch auf der Seite „Aktuelles„.

Aufführung des „Deutschen Requiems“ von Johannes Brahms

Konzertchor Wirges begeistert Publikum

Ein großartiges Chorkonzert hat einmal mehr der Konzertchor Wirges unter Leitung seines Dirigenten Burkhard Schmitt präsentiert. Zusammen mit den Solisten Estelle Kruger, Sopran, Jaco Venter, Bariton, den Pianisten Tatiana Sinelnikova und Francisco Rico sowie Frank Assmann an den Pauken und Mitglieder befreundeter Chöre aus Lippstadt, Hamm & Siegen gelang eine herausragende Interpretation des „Deutschen Requiems“ von Johannes Brahms in der Kirche St. Markus in Ransbach-Baumbach. Am Ende dieses denkwürdigen  Konzertabends gab es stehende Ovationen.

Lesen Sie dazu den unten angehängten Pressebeitrag der Westerwälder Zeitung.

Ganz besonders sind wir unseren Freunden, Gönnern und Sponsoren verbunden, die zum Gelingen des Konzerts beigetragen haben. Über die Unterstützung unserer Partner, dem Landesmusikrat Rheinland-Pfalz e.V. sowie dem Rheinland-Pfälzischen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur als finanziellen Förderer haben wir uns sehr gefreut. Unsere Sponsoren finden sie auf unserer Website https://konzertchor-wirges.de/unsere-sponsoren


Zeitungsartikel Westerwälder Zeitung:

Quelle: Westerwälder Zeitung
Wegen Wartungsarbeiten können Nutzungseinschränkungen auftreten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
This is default text for notification bar